Familienname Wilhelm

von Rolf Wahl, Jena.
Eingangstor Friedhof - Zwölfer von 1605

Als ein steinernes Zeugnis der ersten Namensnennung der Familie Wilhelm sind die am 1605 errichteten Eingangstor zum Friedhof von Steinbach-Hallenberg genannten Mitglieder des 12ers Valentin und Hans Ernst Wilhelm zu sehen. Auch Dr. Alexander Köbrich verweist in seiner „Geschichte von Steinbach- und Amt Hallenberg“ darauf. Es ist aber anzunehmen das damit die Vorfahren der beiden Mitglieder des Zwölfers bereits Anfang des 16. Jahrhunderts in Obersteinbach lebten.

Die Nachfahren von Valentin und Hans Ernst Wilhelm sind einerseits Fuhr- und Handelsmann und andererseits über mehrere Generationen Schneider. Der am 12.05.1679 geborenen Johann Senior Wilhelm, der Handelsmann ist, ein Hammer- und Thielengewerk betreibt, Mitglied des 12er sowie Steuereinnehmer und Gerichtsschöffe ist sorgt mit 16 Kindern (darunter 8 Jungen) für das Anwachsen der Zahl der Wilhelm-Namensträger in Steinbach. Köbrich erwähnt Johann Wilhelm als Mitglied des 12ers von 1728. Johann Senior Wilhelm stirbt 78-jährig am 12.01.1758. An seine Söhne hat er nicht nur sein Vermögen weitergegeben (Hammer- und Schneidemühlengewerke, Ackerlandbesitz) sondern es werden auch seine Ämter (Gemeinde Vorgesetzter, Steuererheber) durch diese fortgeführt. Der 1738 geborene Johann Wilhelm Junior ist Sattlermeister, Vorgesetzter und Steuererheber der Gemeinde Steinbach. Sein 1767 geborener Sohn Johann Wilhelm ist Sattlermeister und übt das Amt des Steuererhebers aus. Der Sohn des 1698 geborenen Schneidermeister Johann Wilhelm, der 1729 geborene Schneidermeister Johann Michael Wilhelm wird in der „Geschichte von Steinbach- und Amt Hallenberg“ auf der Seite 78 als Bürgermeister von 1773–1780 genannt. Noch im 19. Jahrhundert sind die Nachfahren von Valentin und Hans Ernst Wilhelm als Handelsmann, Schneider und Schumacher tätig. Daneben sind diese auch zunehmend in den für das Amt Hallenberg typischen Berufen des Metallhandwerk tätig.

Die Familie Wilhelm ist u. a. historisch eng verknüpft mit den Familien Holland, Nothnagel, Wahl, Jäger, Ehrle und Bauerschmidt.

Kommentare

Kommentar von v. Dahl |

Über die enge Verknüpfung der Familien Wilhelm und Holland wüßte ich gerne mehr. Insbesondere suche ich die Verbindung zwischen den hier genannten Holland un der kurzzeitig in Bottendorf bei Roßleben/Hohe Schrecke auftauchenden Holland, die dann über Süß ins Ruhrgebiet gezogen sind. Da muß es einen Zusammenhang geben, denn unter den Paten ist der Bergchirurg Nothnagel. Meine Holland waren Bergleute (Thomas, Andreas, Christoffel bzw. Christian).
Könnt Ihr weiterhelfen?
Gruß
Johannes

Kommentar von Marianne Löffler |

mein Opa Paul Wilhelm hat seine Ahnen bis zu Johann Wilhelm, geb. 1791 gestorben 1853, in einem Ahnenblatt in Steinbach-Hallenberg. Gibt es die Möglichkeit weiterer Daten, und wenn! wo einsehbar. Für einen Hinweis würde ich mich freuen Gruß Marianne

Antwort von Rolf Wahl

Liebe Frau Löffler,
traditionell bekamen die männlichen Nachkommen auch im Amt Hallenberg und hier in Steinbach-Hallenberg nach erfolgter Taufe den Namen Johann als 1. Vornamen, der zweite Vorname rührte von den ausgesuchten männlichen Paten und zuweilen gab es auch auf Wunsch der Eltern einen dritten Vornamen. Auf Grund der Häufigkeit der Wilhelm Familien sind 1791 drei männliche Wilhelm's geboren wurden, und zwar am 17.08.1791 ein Johann Balthasar, am 18.09.1791 ein Johann Conrad und am 06.11.1791 ein Johann Georg. Von allen dreien liegen umfangreiche Vorfahrenlisten mir vor. Es bedarf also einer weiteren Präzisierung Ihrerseits, nur so kann ich Ihnen helfen. Vielleicht liegen Ihnen zusätzlich die Sterbedaten vor bzw. auch die Ehepartner, dann sollte es unproblematisch sein. Sie sollten sich aber mit den Angaben direkt an mich wenden.
Herzliche Grüße aus Jena
Rolf Wahl